Heideboden Rot von Hannes Reeh

 

Suchtgefahr! Er hat alles was man sich im Rotwein wünscht.

Waldbeeren und leichte Holznote in der Nase, Kirschfrucht

und samtige Tannine im Mund. Guter Begleiter zu dunklem Fleisch,

Wild, Grillparty.

 

Winzer: Hannes Reeh

Rebsorte: 60 % Zweigelt, 20 % St. Laurent,

10 % Merlot und 10% Cabernet Sauvignon

Jahrgang: 2016

Geschmacksrichtung: trocken

Inhalt: 750 ml

falstaff Punkte: 91

Heideboden Rot von Hannes Reeh

13,90 €

18,53 € / L
  • 1,5 kg
  • leider ausverkauft


Wein: Rotwein

Land: Österreich

Region: Neusiedlersee

Alkoholgehalt: 14 %

Restzucker: 1 gr./ltr.

Säure: 4,8 gr./ltr.

Hersteller: Hannes Reeh

Augasse 11, A-7163 Andau

Allergene: enthält Sulfite 

 

HEIDEBODEN ROT von Hannes Reeh

 

Der Winzer über seinen Wein:

 

Die Bezeichnung Heideboden tragen drei Weine, die die Vorteile des günstigen Klimas und der Lagen im Seewinkel in schönster Form hervorbringen. Heideboden Weiss, Rot und Süss vereinen Aromatik und dichten Körper mit feiner Frische. Heideboden Rot ist von samtigen Tanninen geprägt, die ihn zu einem besonders guten Speisenbegleiter machen. Er präsentiert sich mit Aromen von dunklen und reifen Beeren. Besonders die Sorte Zweigelt kommt in der Nase und am Gaumen deutlich hervor. Zu geschmorten Lamm mit duftenden Rosmarin-Kartoffeln, oder auch zu gegrilltem Perlhuhn, präsentiert sich Hannes Reehs Heideboden Rot als perfekter Speisenbegleiter.